Heinrich-von-Oytha-Schule - Oberschule Friesoythe

Die HvO



LEISTUNGSENTWICKLUNG IM KLASSENVERBAND

Jahrgang 5 und 6
In der 5. Klasse findet der Unterricht im Klassenverband statt. In der 6. Klasse beginnt das Kurssystem in Mathematik und Englisch. Ferner kann die zweite Fremdsprache gewählt werden.

Jahrgang 7 und 8
Die äußere Differenzierung in den Fächern Mathematik und Englisch wird beibehalten. Zusätzlich beginnt ab Klasse 8 die Differenzierung im Fach Deutsch.

Jahrgang 9 und 10
Kurse in Mathematik, Englisch und Deutsch. Zusätzlich werden individuelle Schwerpunkte gebildet, um sich auf die Berufsausbildung oder ein Gymnasium vorzubereiten. (siehe Wahlpflichtkurse)

Übergang & Durchlässigkeit
Schüler, die in ihrem Kurs über- oder unterfordert sind, wechseln die Kurse zum Halbjahr. Durch Förderstunden in Deutsch und Mathematik erhalten ihre Kinder zusätzlich 160 Unterrichtsstunden pro Fach.

WELCHE ABSCHLÜSSE BIETET DIE OBERSCHULE?

Die Oberschule umfasst als Schule des Sekundarbereichs I die Schuljahrgänge 5 bis 10. Aufgrund eines breiten Bildungsangebotes können unterschiedliche Abschlüsse erreicht werden. Sie ermöglichen es, den Bildungsweg berufs- oder studienbezogen fortzusetzen.
Am Ende der 9. Klasse kann der Hauptschulabschluss oder der Übergang zur 10. Klasse erreicht werden. Am Ende des 10. Schuljahrgangs können folgende Abschlüsse erworben werden:

  • Erweiterter Sekundarabschluss I, der zum Besuch der Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe des allgemein bildenden Gymnasiums (10. Schuljahrgang) sowie eines Fachgymnasiums (11. Schuljahrgang) berechtigt.
  • Sekundarabschluss I – Realschule
  • Sekundarabschluss I – Hauptschulabschluss

WAHLPFLICHTKURSE/PROFIL

Ab Klasse 6 gibt es 2 x 2 Stunden Wahlpflichtkurse: Wahl der zweiten Fremdsprache (4 Stunden) ODER Auswahl von 2 zweistündigen Wahlpflichtkursen.

Ab Klasse 9 wird die Berufsorientierung und die Vorbereitung auf die Fachoberschule und das Fachgymnasium durch Bildung von folgenden fachlichen Schwerpunkten (Profilen) im Wahlpflichtbereich verstärkt:

Technik, Wirtschaft, Gesundheit und Soziales sowie Fremdsprachen

Durch unsere Schwerpunktbildung im Bereich der Berufsorientierung unterstützt durch die Wahlpflichtbereiche sind Ihre Kinder gut auf die Berufswelt sowie auf den weiteren schulischen Bildungsweg vorbereitet.

AUF EINEN BLICK ...

  • Abschlüsse:
    • Hauptschulabschluss (nach Klasse 9)
    • Erweiterter Sekundarabschluss I
    • Sekundarabschluss I – Realschulabschluss
    • Sekundarabschluss I - Hauptschulabschluss
  • Übergang zur Oberstufe der Gymnasien möglich
  • 2. Fremdsprache (Französisch) ab Klasse 6 möglich
  • Aufsteigen im Klassenverband
  • Individuelle Förderung aller Schülerinnen und Schüler durch Binnendifferenzierung
  • Durchlässigkeit im Kurssystem
  • Wahlpflichtfach nach Neigung und Profil
  • Entwicklung sozialer Kompetenzen und Teamfähigkeit
  • Jeweils 160 Std. Mehrunterricht in den Fächern Deutsch und Mathematik
  • Verpflichtender Unterricht an 2 Nachmittagen in der Woche
  • Offenes Angebot an ein oder zwei Nachmittagen
  • Berufsorientierung
    • Praktika in Kl. 8 und 9
    • Umfangreiche Berufsberatung durch externe Partner
  • Schüleraustausch mit unserer Partnerschule in Friesoythes Partnerstadt Swiebodzin (Polen)
  • Ein umfangreiches Wahlpflicht- und AG-Angebot.