Heinrich-von-Oytha-Schule - Oberschule Friesoythe

Friesoyther Schüler in Swiebodzin

Nachdem bereits im September unsere polnischen Gastschüler in Friesoythe waren, ging es vom 18. - 24.10.2017 zum Gegenbesuch nach Swiebodzin.

Am Mittwoch, den 18.10., starteten die 15 Schüler gemeinsam mit Frau Tappert und Herrn Rösler im Bus des SV Meppen in Richtung Polen. Nach 10 Stunden Fahrt, drei Pausen und einem längeren Stau kamen sie endlich an ihrem Ziel an. Sie wurden in der Schule von den polnischen Lehrerinnen Marzena Celejewska und Edyta Mech sowie der Schulleiterin Elżbieta Ciechanowicz begrüßt und danach von ihren Gastfamilien in Empfang genommen.

  




Am Donnerstag, den 19.10., ging es morgens zunächst in die Schule, wo die Friesoyther Schüler eine Führung bekamen. Danach hatten sie Unterricht in Englisch und Deutsch, wo auch die deutschen Schüler einen Test über das Futur mitschrieben.



Später ging es mit dem Bus nach Zielona Gora. Dort besuchte die Gruppe das Keppler-Zentrum und sah eine Vorführung im Planetarium (mit Kopfhörern und deutscher Übersetzung). Danach ging es zum Bowling und zum Shoppen im Forum-Center Zielona Gora. Den Abend verbrachten die Schüler in den Gastfamilien.

  

Am Freitag nahmen die Schüler an einem musikalischen Workshop teil, bei dem sie deutsche, englische und polnische Songs sangen. Darauf folgte eine Busfahrt nach Pniewo und eine Besichtigung eines Bunkers der deutschen Wehrmacht aus den Jahren 1934 – 1938. Der lustige Führer Czeslaw sprach auch Deutsch und hat viele Witze gemacht. Die Schüler konnten mit einer Draisine fahren und haben auch einige Fledermäuse entdeckt.